• Home
  • Prüfungsschwimmen 2018

Ablachtal-Cup

2. Ablachtal-Cup am 7. März 2020


44. Prüfungsschwimmen des Turngau Hohenzollern mit SMK Jg. 2012-2007
Haifisch-Talentiade der Jahrgänge 2013-2010


Am Samstag, den 07.03.2020 findet der 2. Ablachtal-Cup im Mengender Hallenbad, Ablachstraße 7 in 88512 Mengen statt. Herzlich eingeladen sind alle Schwimmvereine bzw. Turnvereine mit Schwimmabteilungen sowie die DLRG Ortsgruppen aus der Region. Neben den offiziellen Wertungen gibt es die Talentiade als kindgerechten Wettkampf über 25m-Strecken und 50m Flossenschwimmen für die Jüngsten. Die Schwimm-Mehrkämpfe sind offizielle STB-Meisterschaften im Turngau Hohenzollern!

Die Teilnahme an Einzelwettkämpfen, Mehrkampf und Talentiade ist auch ohne Lizenz möglich.
Die teilnehmenden Vereine haben bitte Kampfrichter entsprechend ihren Meldungen zu stellen.

Veranstalter: STB Turngau Hohenzollern
Ausrichter: TV Mengen 1863 e.V. Schwimmabteilung
Charakter: Nachwuchswettkampf der Region Hohenzollern-Oberschwaben
Wettkampfanlage: Hallenbad Mengen mit 5 Bahnen - 25m-Becken - Wellenbrecher-Leinen
Wassertemperatur ca. 27° C
Es erfolgt Handzeitnahme.
Für die 50m Flossenschwimmen (Talentiade 2013-2010) müssen die Flossen mitgebracht werden.

Einlass: 8:45 Uhr
Kampfrichtersitzung: 9:00 Uhr
Einschwimmen: 8:45 bis 9:30 Uhr
Wettkampfbeginn: 9:45 Uhr 

Offizielle Wertungen: STB-Gaumeisterschaften im Schwimm-Mehrkampf der Jahrgänge 2012 bis 2007 (Jugend C, D, E)
Wertungsklassen: Jahrgangswertung männlich und weiblich bis Jugend A einschließlich. Pokale und Sachprämien für die beste FINA-Leistung m/w. 
Auslosung von Prämienläufen bei 100m-Strecken, 200m Lagen, 200m Freistil.

Die Schwimmabteilung des TV Mengen freut sich über zahlreiche Meldungen bis zum 1. März (Meldeschluss).

Ausschreibung als PDF-Datei 
Ausschreibung als dsv6-Datei

 

---------
1. Ablachtal-Cup 2019
43. Prüfungsschwimmen des Turngau Hohenzollern mit SMK Jg. 2011-2006
und Haifisch-Talentiade der Jahrgänge 2012-2009
Am Samstag den 23.03.2019 fand unser 1. Ablachtal-Cup im Mengender Hallenbad statt. Mit 146 TeilnehmerInnen und über 500 Starts war unser 1. Ablachtal-Cup eine gelungene Premiere. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen teilnehmenden Vereinen, Trainern und Aktiven - ihr seid spitze! Dank auch an den SVW-Schiedsrichter Heiko Wiegand, den SVW-Schiedsrichterobmann Süd und Auswerter Jürgen Scheibner, an alle Kampfrichter, an das Hallenbad-Team, an die Sportmedizinische Abteilung des SHR Krankenhauses um Rüdiger Hennig, an Silke Krezdorn für die Organisation des Eltern-Unterstützerteams bei Auf-/Abbau und Verkauf – und an alle unsere Sponsoren. 

Das Wettkampfprotokoll für den 1. Ablachtal-Cup 2019 findet ihr hier.
Wir danken besonders all unseren Vereinen, Aktiven, Eltern, Helfern, dem Bäderteam, der Sportmedizinischen Abteilung des SRH Krankenhauses Sigmaringen
sowie den Stadtwerken Mengen für die freundliche Unterstützung.

---------
42. Prüfungsschwimmen und Mehrkampfmeisterschaften des Turngau Hohenzollern am 4. März 2018

Am Sonntag, den 4. März, fand das 42. Prüfungsschwimmen mit den Mehrkampfmeisterschaften des Turngaus Hohenzollern im Hallenbad Mengen statt. Knapp 130 Nachwuchsschwimmer der Jahrgänge 2004-2010 trafen sich am Sonntag mit uns im Hallenbad Mengen: SG Delphin Zollernalb, SG Schwarzwald/Baar/Heuberg, SSC Bad Dürrheim, SSV Weingarten, SV Friedrichshafen, TSV Bad Saulgau, TSV Laiz, TSV Riedlingen und TV 1860 Pfullendorf. Das Protokoll vom 42. Prüfungsschwimmen und der Mehrkampfmeisterschaften Turngau Hohenzollern findet ihr hier.

..............
41. 
Prüfungsschwimmen am 12.3.2017

Am 41. Prüfungsschwimmen des TV Mengen am 12. März 2017 nahmen ca. 160 NachwuchsschwimmerInnen aus 8 Vereinen teil. Die SG Delphin Zollernalb, die SG Schwarzwald/Baar/Heuberg, der SSV Weingarten, der SV Friedrichshafen, der TSV Bad Saulgau, der TSV Laupheim 1862, der TSV Riedlingen waren der Einladung des Gastgebers, die Schwimmabteilung des TV Mengen 1863, diesmal mit mehr als 600 Meldungen gefolgt! Vielen Dank für eure Teilnahme! 

Protokoll zum 41. Prüfungsschwimmen 2017 als PDF.

............................................................................................................................