• Home
  • News
  • Die Kleinsten ganz groß in Burladingen

Die Kleinsten ganz groß in Burladingen

ganze Mannschaft

Die jüngsten Schwimmer der Nachwuchsgruppe 1 sowie drei Schwimmer der Leistungsgruppen durften am 13.11.2022 beim 49. Herbstschwimmfest des TSV Burladingen im dortigen Hallenbad starten. In tropischer Atmosphäre entwickelte sich eine super Stimmung mit spannenden Rennen und tollen Erstlingszeiten unserer Jüngsten.

Nachwuchsgruppe 1Die drei alten Hasen Jan Bohner (Jg. 2010), Julia Bohner (Jg.2009) und Julia Remensperger (Jg.2007) legten über 100m Schmetterling vor, wobei alle drei ihre persönliche Bestzeit deutlich verbessern konnten. Mit Tina Bohner (Jg. 2014) folgte unsere zweitjüngste Teilnehmerin über 50m Schmetterling. Unter größter Kraftanstrengung schwamm sie diese anstrengende Strecke technisch sauber als einzige ihres Jahrgangs in 1:12,75min  ins Ziel. Ihre erkältungsgeschwächte Vereinskameradin Isabell Remensperger (Jg.2011) absolvierte diesen Lauf in 1:01,25 min. Im folgenden Lauf hatte Marie Louisa Kuchelmeister (Jg.2012) Pech, da sie aufgrund eines Fehlstarts ihren Lauf nach der ersten Bahn abbrechen und ein zweites Mal starten mußte. Dennoch erkämpfte sie sich in 1:02,95min den 2. Platz in ihrem Jahrgang.
Es folgten die Rückenstrecken, die, wie Brust und Freistil, von allen Mengener Teilnehmern geschwommen wurden. Jan Bohner, Julia Bohner und Julia Remensperger machten wieder über 100m den Anfang. Der gut aufgelegte Jan schwamm wieder zur persönlichen Bestzeit, während Julia Bohner leider beim Rückenstart abrutschte. Julia Remensperger schwamm knapp an ihrer Bestzeit vorbei. Im Anschluß durften Paul Buck (Jg.2014) und Mats Reisch (Jg.2013) über die 50m Rücken ihren ersten Wettkampf bestreiten. In 0:55,68min gewann Paul seine Jahrgangswertung und Mats wurde in. 0:54,94 in seinem Jahrgang Zweiter - Glückwunsch! Bei den Mädchen startete Carla Dinser und Tina Bohner im Jahrgang 2014. Bei Tina waren noch die Nachwirkungen des kräftezehrenden Schmetterlings-Starts zu erkennen. Während ihre 1:06,02min dennoch für den 4. Platz reichten, schwamm Carla in der hervorragenden Zeit von 0:53,30min allen davon. Im nächsten Lauf starteten Rieke Baumgärtner und Isabell Remensperger. Während Rieke in 0:58,07 min auf den zweiten Platz bei den 2014ern schwamm, waren auch bei Isabell die Nachwirkungen des vorangegangenen Rennens zu spüren. Dennoch schwamm sie in 1:02,97 min auf den 6. Platz im Jg. 2011. Komplettiert wurde der Mengener Auftritt über diese Strecke durch Louisa Kuchelmeister. In 0:58,19min erreichte sie einen starken 2. Platz bei den 2012er Mädchen.
Hochmotiviert ging es anschließend zu den Freistilstrecken. Die 100m wurden von den Ältesten gewohnt zuverlässig absolviert, bevor über 50m Paul Buck im Jg. 2014 mit hervorragenden 0:44,63 min sein Talent unter Beweis stellte. Mats Reisch (Jg. 2013) eiferte ihm mit 0:46,55 min nach. Das bedeutete für die beiden den 1. bzw. 2. Platz der Jahrgangswertung. Bei den Mädchen Jg. 2014 schwamm Carla Dinser in starken 0:45,24 min auf den ersten Platz, gefolgt von Rieke (0:50,87min) und Tina (0:55,71min). Louisa schwamm in ebenfalls guten 0:47,11min im Jg. 2012 auf den 2. Platz; Isabell erreichte in 0:49,35 den 6. Platz im Jg. 2011.
Über 100m Brust starteten wieder Jan Bohner, Julia Bohner und Julia Remensperger sowie Isabell Remensperger. Trotz schwindender Kräfte schwamm Isabell ihre letzte Strecke für diesen Tag technisch sauber in 2:18,46min als einzige ihres Jahrgangs ins Ziel. Über 50m Brust starteten dann Mats Reisch in 1:01,33min und Paul Buck in 0:59,31min, was erneut den 2. und 1. Platz bedeutete. Die drei Mädchen Jg. 2014  machten die drei ersten Plätze unter sich aus – wie bereits bei 50m Freistil,  dieses Mal nur in umgekehrter Reihenfolge: Tina Bohner belegte in 1:01,69min den Platz 1 vor Rieke in 1:04,00min und Carla in 1:04,75min. Louisa erkämpfte sich im Jahrgang 2012 in 0:55,46 den 1. Platz.
Der einzige Mengener Starter über die 100m Lagen war Jan Bohner, der routiniert in 1:31,56 auf Platz 1 im Jg. 2010 schwamm.

Den spannenden Abschluß dieses schönen Wettkampftages bildete die 6x50m Freistil-Staffel, bei der von jeder Mannschaft drei Jungen und drei Mädchen starten mußten. Jan führte als Startschwimmer die Knirpse des TV Mengen an, gefolgt von Carla, Rieke, Mats, Louisa und Paul. Sie mobilisierten noch einmal alle Kräfte und schwammen ein beeindruckendes Rennen gegen ihre teils um mehrere Köpfe größere Konkurrenz. Am Ende reichte es für die mit Abstand jüngste Staffel in diesem Wettkampf, in dem der Spaß und der Mannschaftsgeist im Vordergrund standen, zu einem sehr guten 9. Platz in 4:39,20min.

Die tollen Ergebnisse des TVM-Nachwuchses sind ein erneuter Beleg für die hervorragende Arbeit, die das Trainerteam im technischen Grundlagentraining bei den Jüngsten leistet. Die mitgereisten Eltern unterstützten die zehn Aktiven vorbildlich und trugen mit zum guten Auftreten und Abschneiden des TV Mengen bei. Tobias Winkhart begleitete die Schwimmer als Trainer. Unterstützt wurde er von Simone Dinser und Abteilungsleiter Holger Bohner. Alexandra Bohner fungierte als Kampfrichter. Dank an den TSV Burladingen für die Organisation des Schwimmfestes, das vom Turngau Zollern-Schalksburg ausgerichtet wurde. Wir kommen gerne wieder!
Fotos: Verein

Drucken