Zum Abschluss noch mal schnell

...beim Internationalen Hohentwiel Festival 2021 der Jahrgänge 2008 und älter. Mit 4 Aktiven war es eine kleine Schwimmtruppe, die am 21.11. in Singen startete, dafür aber erfolgreich. Emma Alexander, Paul Bosch, Jenny Hennig und Julia Remensperger erreichten zweimal Platz 1, fünfmal Platz 2 und zweimal Platz 3. Im Jahrgang 2005 war Jenny Hennig war über die Brust- und Lagenstrecken erfolgreich auf Platz 2 abonniert und erreichte hinter der Konkurrenz aus Bregenz auch einen achtbaren Platz 4 in der offenen Wertung. Paul Bosch, ebenfalls Jg. 2005, konnte mit persönlichen Bestzeiten insbesondere über die 100m Freistil (Platz 4), 200m Freistil (Platz 3) und 100m Brust in 1:19,34 (Platz 2) überzeugen. Im Jahrgang 2007 startete Julia Remensperger in Topform und siegte über die 100m Brust in ihrem Jahrgang. Auch über die 100m Lagen (Platz 4) in 1:24,96 und über die 100m Rücken in 1:26,14 (Platz 3) zeigte sie sich angriffslustig. Emma Alexander erreichte im Jahrgang 2008 über ihre Paradestrecke 100m Schmetterling Platz 1 und über 200m Schmetterling Platz 2 in der Jahrgangswertung. Auch über ihre 100m Freitstil-Bestzeit von 1:16,18 durfte sie sich freuen. Leistungstrainer Ernst Selg war mit der gut organisierten Durchführung des Schwimmfestivals und den Ergebnissen sehr zufrieden, auch wenn die strengen Hygiene-Regeln zur Absage der Schweizer Konkurrenz geführt hatte. Unterstützt wurde er am Sonntag von Kampfrichterin Andrea Hennig.

Drucken