• Home
  • News
  • Intensivtraining der Nachwuchsgruppen

Intensivtraining der Nachwuchsgruppen

Mit viel Motivation ist unser Leistungssport-Nachwuchs am 2. September in ein Minitrainingslager gestartet. DOSB-Trainerin Andrea Hennig freut sich über 12 Aktive in der ersten und 13 Aktive in der zweiten Intensiv-Trainingswoche: "Großartig, dass so viele Kinder bis 11 Jahre noch immer mit Spaß und Engagement dabei sind; das ist so wichtig für das Bestehen des Schwimmsports in der Region!" Im toll renovierten Freibad Sigmaringen geht es bei Wassertemperatur von 26°C mit 1,5 Stunden Wassertraining los, bis es sich auf 3 Stunden am Tag kontinuierlich steigert. Zusätzlich gibt es 2 Trockentrainingseinheiten pro Tag und Videos-Feedbacks. Neben Grundlagen und Ausdauer wird vor allem Technik trainiert, was nach den langen Corona-Zwangspausen einfach nicht mit 3x Training pro Woche aufgeholt werden könnte. Ein Trainingsziel ist die Teilnahme am 33. Internationalen Schwimmfest in Brühl (Heidelberg), wo sich der süddeutsche Schwimmsport-Nachwuchs am 11. und 12. September zum Wettkampf trifft. (Foto: Verein/ahe)

Drucken